Im Mittelpunkt des Begehrens: High Heels

High Heels üben eine wirklich unwiderstehliche Anziehungskraft aus und zwar zuerst einmal auf ihre Trägerinnen und im weiteren Verlauf üben ihre Trägerinnen ihrerseits eine fast schon magnetische Kraft auf ihre Mitmenschen aus. Man braucht sich gar nicht mit den Newtonschen Gesetzen auszukennen, um diesen Kräften auf die Spur zu kommen. Es geht vielmehr um ästhetische Gesetzmäßigkeiten. Hochhackige Schuhe machen die Beine länger und schlanker und damit besitzen sie einen wirklich aufregende Ausstrahlung. Es gibt sicherlich bequemere Schuhe als High Heels, aber zu bestimmten Anlässen sind sie ganz einfach unschlagbar. Und in Kombination mit einer Anzughose oder einem Kostüm machen damit am Arbeitsplatz gleichermaßen einen sehr guten Eindruck.

Pumps gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten

Für die Arbeit eignen sich natürlich auch Pumps mit einem etwas niedrigeren Absatz oder man entscheidet sich für die Variante, die vor allem auch in den USA sehr häufig Anwendung findet: Ziehen Sie doch ganz einfach für den Weg zur Arbeit wunderbare bequeme Sneaker an und ziehen Sie die hochhackigen Pumps erst an, wenn Sie dort angekommen sind. Damit schonen Sie Ihren Rücken und Ihre Sehnen und selbstverständlich auch die Schuhe selbst. Denn schließlich sind High Heels äußerst anfällige, gerade auch wenn Sie Kopfsteinpflaster überqueren müssen, um zu Ihrem Arbeitsplatz zu gelangen. Für einen solchen Zweck gibt es übrigens Stöckelstulpen, aber ist doch besser und sicherer, wenn man die Pumps nach Möglichkeit eben gar nicht beim Gang über ein solches Pflaster oder Gitterroste trägt.

Lassen Sie sich von Designerschuhen der besonderen Art verzaubern

Sind Sie bereits ein treues Mitglied der Fangemeinde von Steve Madden oder kennen Sie diese besonderen Designerschuhe noch nicht? Denn wenn Sie sie kennen, ist die Chance ist groß, dass Sie bereits im Bann dieser Schuhe sind – so unwiderstehlich ist das Design dieser Schuhe insgesamt und seiner High Heels im Besonderen. Es lässt sich gar nicht so leicht in Worte fassen, was ihre Anziehungskraft ausmacht. Das sollte man eigentlich am besten selbst sehen und erleben.